WICHTIGE INFORMATION

Coronavirus in Deutschland und die Auswirkungen auf unsere Gemeindearbeit!

Hier finden Sie wichtige Informationen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation in Deutschland! Bei wichtigen Fragen kontaktieren Sie uns bitte über die gewohnten Kontaktdaten, unser Büro ist besetzt.
Auf dieser Seite informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten unsere Gemeindearbeit betreffend.

Derzeit ist lediglich eine Anmeldung für den Willkommensgottesdienst vorab erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://heilsbrunnen.church-events.de/ Herzlichen Dank!

Bitte scheuen Sie nicht diesen Weg der Anmeldung. Eine telefonische Anmeldung oder per Mail braucht viel Zeit, die an anderer Stelle fehlt!

Spontan erscheinende Besuchende bekommen unter Umständen keinen der deutlich begrenzten Plätze. So erhalten Sie eine Bestätigung, ob ein Platz reserviert werden kann.

Wir wünschen uns sehr, dass auch die anderen Gottesdienste sehr gut besucht werden. Falls dies geschieht, werden wir auch dort eine Online-Anmeldung einrichten.

+++ Stand 22. Oktober 2020  +++

Liebe Gemeindemitglieder

wir alle haben viel getan, um den Virus einzudämmen. Aber die Gefahr einer Ausbreitung wächst leider derzeit sogar!

Aufgrund der Verordnung der Landesregierung dürfen nun wieder Präsenzgottesdienste unter den notwendigen Hygienemaßnahmen gefeiert werden. Wir feiern nun wieder regelmäßig Gottesdienste mit anwesender Gemeinde.

Aber es muss ab dem 24. Oktober auch im Gottesdienst ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Lediglich die Personen, die den Gottesdienst leiten, sind davon ausgenommen.

Wir halten die Online-Angebote life und gespeichert gleichzeitig auf YouTube offen.

Kleingruppen, Hauskreise, der Konfirmandennachmittag und Gebetskreise können stattfinden. „Wenn die Teilnehmenden während der Versammlung oder Veranstaltung auf festen Plätzen sitzen, kann das Erfordernis des Mindestabstands zwischen den Personen entfallen, wenn zusätzlich zu den Daten für die Rückverfolgbarkeit ein Sitzplan erstellt und für vier Wochen aufbewahrt wird. Aus dem Plan muss ersichtlich sein, welche Person wo gesessen hat.“ (Zitat EKiR)

Die Chöre sind wegen der mit Gesang einhergehenden Aerosolen sehr problematisch und können daher noch nicht stattfinden. Die Orchester können bei ausreichend Abstand wieder Proben. Lediglich Querflöten sind noch ausgeschlossen.
´
Beerdigungen können nun ebenflls wieder unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen stattfinden. Gleiches gilt für Taufen und Trauungen.

Das Gemeindebüro, das Jugendbüro und das Pfarrbüro sind ordentlich besetzt. Wir arbeiten und planen für die Zeit danach und stehen für Seelsorge und Rat telefonisch zur Verfügung.
Falls Sie Hilfe brauchen und niemanden haben, der für sie einkauft, melden Sie sich.

Bitten haben Sie für die getroffenen Maßnahmen Verständnis.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Gottes Segen.

Ihr Pfarrer Achim Dehmel